Aus diesen 5 Gründen sparen sie mit Holz als Baustoff bares Geld!

Holz ist einer der beliebtesten Baustoffe!

Holz als Baustoff

 

Aber warum eignet sich Holz so zum arbeiten? Und welche Nachteile bringt einer der ältesten Baustoffe mit sich?

Das will ich dir heute erklären!

Alle Vorteile die ich heute aufzählen will, sprechen ganz klar für Holz als einen der flexibelsten und geeignetsten Baustoffe!

1. Eine außergewöhnliche Wärmedämmung

Holz bietet eine der besten Möglichkeiten zur effektiven Wärmedämmung.

Das heißt, Holz sorgt effektiv dafür, dass sie als Hausbesitzer Geld sparen können. Und das kann nicht wenig sein! Holz ist ein äußerst schlechter Leiter für Wärme und so wird diese Einsparung für den Verbraucher möglich!

2. Eignet sich besonders gut für den Fertigbau

Holz wird schon lange im Fertigbau verwendet und eignet sich auch besonders gut für diesen Bereich!

Holz kann ein Garant dafür sein, dass Termine beim Bau eingehalten werden und die Bauzeit enorm verkürzt wird. Hier kann durch den geringeren Einsatz von Handwerkern und Zeit in der man sich um eine Zwischenunterkunft kümmern muss, Geld!

3. Holz lebt lang und ist robust

Sehen wir uns den Fachwerkbau an, der sehr alt ist und heute immer noch in manchen Städten die Straßen verschönert wird klar, dass Holz nicht nur schick sondern auch robust ist!

Mit dieser Robustheit geht die Tatsache einher, dass ein holzgebautes Haus als gute Geldanlage besticht. Natürlich muss Holz gepflegt werden.

Holz sorgt außerdem für ein zeitloses Design was die Möglichkeit bietet, gewinnbringend ein Holzhaus zu verkaufen!

4. Holz als Schutz vor Wetter und Wetterschäden

Baut man das Haus in der passenden Weise und sorgt zum Beispiel dafür, dass Holz nach vorne bei der Fassade überlappt, dann sorgt das dafür, dass darunter liegende Bauteile von Wind und Wetter besser geschützt sind!

In diesem Fall kann Holz vor Regen, starkem Wind und sogar Schnee und teilweise Frost schützen! Das spart natürlich Geld, indem keine wetterbedingten Schäden repariert und korrigiert werden müssen.

Wichtig ist an dieser Stelle allerdings, dass das Holz nach einem möglichen Regensturm abtrocknen kann.

Für die genauere Planung eines holzigen Bauvorhabens, kontaktieren sie einen Zimmermann oder Dachdecker.

Bei uns findest du zum Beispiel einen Profi aus Städten wie Hannover, Gesmold oder Melle!